Arthur Possing

Arthur Possing Quartet Photo
Arthur Possing Quartet, Photo: Eric Engel

Biographie

Arthur Possing ist ein junger Pianist aus Luxemburg. Geboren 1996, wuchs er in einer Familie auf, in der Musik eine wichtige Rolle spielte und allgegenwärtig war.

Er begann im Alter von 6 Jahren mit klassischem Schlagzeug und im Alter von 10 Jahren mit klassischem Klavier, später in der Klasse des bekannten Pianisten Jean Muller. Im Jahr 2009 bekam er Unterricht im Jazzpiano bei Marc Mangen und ab 2011 am Vibraphon bei Guy Cabay.

Im Jahr 2016, nach dem Abitur, begann er ein weiteres Studium für Jazzklavier am Conservatoire Royal de Bruxelles bei Eric Legnini.

Das Arthur Possing Quartett wurde im Jahr 2013 gegründet. Die Mitglieder der Gruppe lernten sich in der Highschool (Musikabteilung) kennen und begannen bald, regelmäßig zusammen zu spielen.

Die Musiker (2017) stammen aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg und haben am Königlichen Konservatorium in Brüssel, am Centre des Musiques Didier Lockwood bei Paris und an der Musikhochschule Mannheim studiert.

Ihr Repertoire besteht aus eigenen Kompositionen, aber auch aus Stücken von Jazzmusikern, die sie sehr schätzen.

Das Quartett spielt modernen Jazz, mit Einflüssen aus allen Genres, ohne dabei die Tradition zu vergessen.

Im Jahr 2017 nahm das Quartett sein erstes Album mit dem Titel "Four Years" auf, das im März 2018 auf dem belgischen Label Hypnote Records veröffentlicht wurde. Es wurde von Publikum und Presse hoch gelobt und gewann den "Hit" von Couleurs Jazz in Frankreich.

"Natural Flow" (2021) ist das zweite Album des Arthur Possing Quartetts, erschienen auf Double Moon Records. Auf diesem neuen Album, das an das Debütalbum "Four Years" anknüpft, erforscht die Band zahlreiche innovative Kompositionen und Klänge, die dem Album seinen einzigartigen Charakter verleihen. Für dieses Album hat sich das Quartett den französischen Trompeter Thomas Mayade (Brussels Jazz Orchestra, David Linx, Electro Deluxe ...) ins Boot geholt, der der Band eine besondere und einzigartige Farbe verleiht. Die Band nahm das Album in Peter Gabriels berühmten Real World Studios in Box (UK) auf, die zu den bestklingenden und meistgepriesenen Studios der Welt gehören. Sie beherbergen eine Reihe der besten Audiogeräte, die je hergestellt wurden.

Aktuelles Album

Arthur Possing Quartet - Natural Flow

Arthur Possing Quartet - Natural Flow

Arthur Possing - piano
Thomas Mayade - trumpet, flugelhorn (4, 5, 10 & 12)
Pierre Cocq-Amann - tenor & soprano saxophones, c-melody saxophone & effects
Sebastian Flach - double bass & effects
Niels Engel - drums

Album kaufen

„Natural Flow“ heißt das zweite Album des Luxemburger Pianisten Arthur Possing mit seinem Quartett und der Albumtitel definiert natürlich auch das Klangideal der Band. Sie existiert seit 2013, hatte also genügend Zeit, den natürlichen Fluss zu entwickeln, der die elf Songs auf dem Nachfolger von „Four Years“ auszeichnet. Zusammen mit seinem Landsmann Niels Engel am Schlagzeug, dem deutschen Bassisten Sebastian Flach und dem französischen Saxofonisten Pierre Cocq-Amann spielt Possing auf „Natural Flow“ einen warmen Modern Jazz, der raffiniert, vielseitig und aufregend ist. Kennengelernt haben die vier sich in der Luxemburger Jazz-Szene, auf vier Songs ist außerdem der französische Trompeter und Flügelhornist Thomas Mayade zu Gast.

„Zusammen verkörpern wir genau den Sound, den ich mir vorgestellt habe“, freut sich Possing. „Als Pianist ist die Standardformation das Trio, aber ich wollte immer ein Saxofon dabei haben, das die Melodien spielt. Ich habe beim Komponieren gemerkt, dass es schöner wäre, wenn ein anderes Instrument die Melodien spielt.“

Zu den besonders eindrucksvollen Songs zählt auch „Golden Fields“. „Das war eins der ersten Stücke, die ich für das Album geschrieben habe“, erinnert Possing sich. „Der Einfluss von Brad Mehldau ist hier ziemlich klar zu hören. Das Stück entstand, nachdem ich ein Konzert von ihm mit seinem Trio in Luxemburg gesehen habe. Er verkörpert eine Ästhetik, die mir sehr nahe steht und die ich sehr wichtig finde - ohne mich jetzt mit ihm vergleichen zu wollen.“

Diskographie

  • Natural Flow (feat. Thomas Mayade), Double Moon Records 2021
  • Four Years, Hypnote Records, 2018

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.