Bernd Reiter

Bernd Reiter Photo
Bernd Reiter, Photo: Gerhard Richter

Biographie

Bernd Reiter ist ein österreichischer Jazz-Schlagzeuger.

Geboren am 22.6.1982 in Leoben (A), ab 1988 Schlagzeugunterricht bei Nik Wonisch in Bruck, ab 2001 Studium an der KUG Graz bei Prof. Manfred Josel, Christian Salfellner und Howard Curtis, 2007 mit der Magisterprüfung abgeschlossen.

Workshops bei Billy Cobham, Bruno Castellucci, John Riley, Lewis Nash, Charli Persip, Jimmy Cobb u. a.
Konzerte im Bereich Klassik: Mitarbeit im Haydnorchester Bruck/Mur, dem Innerberger Brass-Ensemble und dem Young Musicians International Symphonie Orchester (Igor Coretti).

Konzerte im Bereich Jazz: Harold Mabern, Charles Davis, Don Menza, Kirk Lightsey, Ralph Lalama, Mundell Lowe, Cyrus Chestnut, Steve Grossman, Eric Alexander, Jim Rotondi, Grant Stewart, Joe Magnarelli, Andy McKee, Claudio Roditi, Dick Oatts, Gary Smulyan, Dusky Goykovich, John Marshall, Dmitry Baevsky, Jeb Patton, Joe Haider, Max Greger sen. & jr., Martin Weiss, Renato Chicco, Tony Lakatos, Heinz von Hermann, Rob Bargad, Gabor Bolla, Olivier Hutman, Al Porcino Bigband, Jazzfactory Orchestra u. v. a.

2004 Förderpreisträger beim Internationalen Jazzfestival „generations 04“ in Frauenfeld / Schweiz, in diesem Rahmen Zusammenarbeit mit Roman Schwaller und Adrian Mears (Vienna Art Orchestra).

2005 Preisträger beim Marianne Mendt Talentewettbewerb und Auftritt (Live-Mitschnitt und CD-Produktion durch den ORF) beim 1. MM. Jazzfestival in St. Pölten mit MM Band (Herwig Gradischnig, Daniel Nösig, Oliver Kent u. Werner Feldgrill).

2006 New York Stipendium im Rahmen des HANS KOLLER PREISES.

2007 3-monatiger New York-Aufenthalt.

Dezember 2007 – Juni 2012 Zweitwohnsitz in München.

Seit Oktober 2012 Zweitwohnsitz in Paris.

Oktober 2009 Tournee mit Konzerten in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien mit Saxophonlegende Charles Davis (Kenny Dorham Quintet, Sun Ra Orkestra…) aus New York, CD-Produktion.

Oktober 2010 CD-Release Tour mit dem Charles Davis Quintet in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien.

2011 Europaweite Auftritte mit dem Kirk Lightsey Quartet „A Tribute to John Coltrane“ sowie dem Ralph Lalama / Helmut Kagerer Quartet.

März – April 2012 Europatournee mit dem Eric Alexander / Jim Rotondi Quartet samt CD-Produktion „Jim Rotondi And The Loop – Hard Hittin‘ At Bird’s Eye“.

Oktober 2012 Tournee und Radioproduktion des Bayerischen Rundfunks mit „Chicco – Kagerer – Reiter feat. Stephane Belmondo“.

November 2012 CD-Produktion mit Don Menza.

Seit 2013 Weitere Tourneen mit amerikanischen und europäischen Solisten wie Don Menza, Eric Alexander, Kirk Lightsey, Stephane Belmondo, Grant Stewart, Joe Magnarelli, Alain Jean-Marie u. v. a.

Januar 2016 Neue CD bei Steeplechase „Bernd Reiter Quintet feat. Eric Alexander – Workout at Bird’s Eye“.

Aktuelles Album

Kirk Lightsey/Gabor Bolla/Milan Nikolic/Bernd Reiter - Coltrane Revisited At Bird’s Eye

Kirk Lightsey/Gabor Bolla/Milan Nikolic/Bernd Reiter - Coltrane Revisited At Bird’s Eye

Kirk Lightsey - piano
Gabor Bolla - tenor saxophone
Milan Nikolic - bass
Bernd Reiter - drums

Album kaufen

Der Pianist/Komponist Kirk Lightsey (geb. 1937 in Detroit, Michigan) ist ein Zeitgenosse von John Coltrane und wuchs mit Detroiter Jazz-Schwergewichten wie Barry Harris, Paul Chambers, Tommy Flanagan, um nur einige zu nennen, auf. Nach einer langen erfolgreichen Karriere in den USA, wo er mit Chet Baker, Woody Shaw, Dexter Gordon usw. auftrat, zog Lightsey in den 90er Jahren nach Paris, Frankreich.

Diese Live-Aufnahme aus Basel, Schweiz, mit seiner europäischen Band ist eine anmutige Fortsetzung seiner berühmten Tribute-Alben: 'From Kirk To Nat' und 'Goodbye Mr Evans'.

"Eine schwungvolle und herzliche Aufnahme...Man spürt den Geist von John Coltrane förmlich und das Spiel ist hervorragend und auf höchstem Niveau...dies ist eine großartige Band und die Musik ist sowohl inspiriert als auch inspirierend!" - Gary Smulyan

Diskographie

  • Kirk Lightsey/Gabor Bolla/Milan Nikolic/Bernd Reiter - Coltrane Revisited At Bird’s Eye. 2021
  • Don Menza Organ Trio - Somewehere Over The Rainbow - Live In Italy. 2021
  • Patrick Bianco - Remembering George Robert. 2021
  • The New York Blue Note Quintet - A Weekend At Le Vauban. 2021
  • Nina Plotzki - De Tout Mon Coeur. 2020
  • The New York-Paris Reunion Quintet - Live at the Bird's Eye Jazz Club, Basel. 2020
  • Don Menza Quartet - The Rose. 2020
  • Gary Smulyan & Ralph Moore Quintet - Bird’s Eye Encounter!. 2019
  • The New York All-Stars feat. Eric Alexander/Seamus Blake/Mike Le Donne - Live Encounter. 2019
  • Grant Stewart & Fabio Miano - Namely You. 2018
  • The New York All-Stars feat. Eric Alexander and Harold Mabern - Burnin’ In London. 2018
  • Lalama - Kagerer - McKee – Reiter - New York Meeting. 2018
  • Tony Lakatos / Rick Margitza / Gabor Bolla - The Gypsy Tenors (Live). 2017
  • Don Menza Quartet - Sonny Daze. 2017

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.