Sebastian Gramss

Sebastian Gramss Photo
Sebastian Gramss, Photo: Frank Schindelbeck

Biographie

Sebastian Gramss ist ein deutscher Kontrabassist, Cellist und Komponist zeitgenössischer Musik und Jazz.

Der dt. Kontrabassist Sebastian Gramss (ECHO 2013 und 2018 in der Sparte „Kontrabass - National“) gilt seit Jahren als einer der führenden Köpfe der deutschen Musikszene im Bereich Jazz.

Tourneen und Konzerte führen ihn nach Afrika, Australien, Asien, Russland, USA, Indien, Japan und Mexiko sowie zu wichtigen Festivals und Clubs in ganz Europa. Gramss initierte unzählige internationale Kooperationen und steht für langfristige Vernetzung der Musikkulturen weltweit. Gramss veröffentlichte über 30 CDs unter seinem Namen. Bereits 1992 gründete er die bekannte Gruppe UNDERKARL. In jüngster Zeit ist er unter anderem mit seinem Trio FOSSILE 3, SLOWFOX, dem neuen Nonett STATES OF PLAY und mit Duke Ellington's FAR EAST SUITE als Duo-Bearbeitung unterwegs. Außer für seine eigenen Projekte schrieb er Musik für Pina Bausch sowie in 2016+2018 für das Ensemble Modern. Für seine CD „Thinking of...“ (WERGO) erhielt er den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“. Sein innovativen Bass Aktivitäten reichen vom Solo Programm „ATOPIE", über zwei Kontrabass Quartett Formationen und der jahrelangen internationalen Duo-Reihe „Double the Double Bass“ (mit über 50 Konzerten) bis hin zu „Sebastian Gramss' BASSMASSE“ mit bis zu 50 Kontrabassisten (u.a. Tokyo 2015/ Mexico 2017). Er ist Dozent für Kontrabass und Ensemble an den Musikhochschulen in Köln und Osnabrück. Zudem ist er Direktor der internationalen Musikerresidenz „SAMUR“ des Goethe Instituts in Indien.

Werdegang und Lehrtätigkeit:
Sebastian Gramss studierte in Hilversum und Köln Kontrabass und Jazz Arrangement sowie als Jung-Student klassischen Kontrabass bei Professor Ullrich Lau in Stuttgart. Seine Musik, sein Spiel am Kontrabass und sein Werdegang sind tief in der Jazztradition verwurzelt und gleichzeitig offen für künstlerische Innovation und aktuelle Strömungen...

Neben seinen eigenen Projekten arbeitete er als Sideman u.a. mit Bernd Konrad, Sidsel Endresen, WDR Big Band, Perry Robinson, Nils Wogram, Niels Klein, Simon Nabatov, Marilyn Crispell, Clarinet Summit, Hayden Chisholm u.v.a.m.

Für CD ́s seiner eigenen Gruppen erhielt er mehrfach den ECHO JAZZ in der Sparte „Kontrabass National“ (SLOWFOX 2018 + UNDERKARL 2013)

Hochschulerfahrung/ Lehrtätigkeit:
Lehrbeauftragter in Köln und Osnabrück in den Fächern Kontrabass Jazz sowie div. Ensembles / Theorie / Komposition / Arrangement.

Langjähriges aktives Mitglied des Fachbereichs-Rat MUHO Köln Entwicklung neuer, aktueller Kursangebote („Research Ensemble“ z.b. zu Mingus / Monk und das neue Format „EARS ONLY“) sowie diverse Kurse zur Förderung individueller künstlerischer Entwicklung und Bandcoaching.

Aktuelles Album

BASSMASSE 13 / 45

Das neue Album BASSMASSE 13 / 45 präsentiert zum einen Studio- und Live-Aufnahmen seines Ensembles BASSMASSE 13 (mit 13 Bassisten) sowie Auszüge des schon legendären Eröffnungskonzertes des Moers Festivals 2014 mit knapp 50 Kontrabassisten.

Mit der Veröffentlichung von BASSMASSE 13 / 45 führt der zweifache ECHO-Preisträger (Kontrabass - national) seine vielfältigen Aktivitäten um sein Leibinstrument zu einem vorläufigen Höhepunkt.

Hierbei zeigt sich zum einen die BM 13 als kompaktes, perfekt eingespieltes „Pocket-Orchestra“ im Gegensatz zum orchestralen Feuerwerk der BM 45. Für den Hörer sind vor dem Hintergrund sicherlich die unterschiedlichen Interpretationen der Stücke „Bucolico“ und „Kleine Koalition“ beider Ensembles hochinteressant.

“HIGHLIGHT: ... Zwischen orchestraler Wucht intimer Interaktion: Grossvolumige Bässe und prägnante Obertöne, quer laufende Rhythmen und fein abgestimmte Klangmodulationen, lebendige Grooves und orchestrale Tonschichtungen wurden im Frequenzband der vielen Bässe die verschiedenen Facetten hörbar gemacht.” - (Neue Züricher Zeitung)

Album kaufen

Diskographie

  • Bassmasse – 13/ 45, 2020
  • Fossile 3, 2019
  • States of Play – Out & About, 2018
  • Slowfox – Gentle Giants (ECHO award), 2017
  • Underkarl – Timetunnel 25, 2017
  • Clarinet Summit, 2017
  • Slowfox – The Wood, 2014

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.