Yumi Ito

Yumi Ito Photo
Yumi Ito, Photo: Maria Jarzyna

Biographie

Yumi Ito (*1990) ist eine japanisch-polnische Sängerin, Songwriterin, Produzentin und Arrangeurin mit Sitz in Basel, Schweiz.

Ihre Musik ist ein Amalgam aus Jazz, Art-Pop und Neoklassik. Yumi spielt ausgiebig live und hat die Bühne mit Künstlern wie Al Jarreau, Becca Stevens, Kurt Rosenwinkel und Mark Turner geteilt.

Als Bandleaderin, Side-Woman und Arrangeurin arbeitet Yumi Ito in den Bereichen Jazz, Pop, Theater und Film. Neben den zahlreichen Kollaborationen hat Ito drei Alben unter ihrem eigenen Namen aufgenommen: "Intertwined" (2016, Unit Records), "Ypsilon" mit Yves Theiler (2017) und "Stardust Crystals" (2020, Unit Records). Ito tritt international unter ihrem Namen mit dem Bassisten Kuba Dworak und dem Schlagzeuger Iago Fernandez, ihrem elfköpfigen Yumi Ito Orchestra und mit dem polnischen Gitarristen Szymon Mika auf.

Im Jahr 2015 schloss Ito den Bachelor of Arts in Jazzgesang an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Im Jahr 2017 erhielt sie am Jazzcampus in Basel ihren Masterabschluss in Jazzgesang und Komposition. Ihre Lehrer waren Guillermo Klein, Mark Turner, Jorge Rossy, Larry Grenadier, Lisette Spinnler und Jeff Ballard. Im Jahr 2017 wurde Ito von Wolfgang Muthspiel zur Teilnahme am prestigeträchtigen Focus Year Band-Programm gewählt und gehörte ein ganzes Jahr lang dem internationalen achtköpfigen Ensemble an. Die Band nahm das Album "After This" (2018, Neuklang) auf und wurde wöchentlich von Musikern wie Dave Holland, Avishai Cohen, Django Bates, Steve Swallow und Lionel Loueke trainiert. Die Gruppe trat im Opus Jazz Club Budapest, im Porgy and Bess Vienna, beim Off Beat Festival usw. auf.

Im Rahmen eines Kompositionsaufenthalts wurde Yumi Ito zweimal in den Osten Islands eingeladen (im August 2018 und Juni 2019), um an der Musik für ihre aktuellen Projekte zu arbeiten. Sie ist Preisträgerin des Montreux Jazz Vocal Competition (2015) und wurde Mitglied der Siegerband des Festivals generation Frauenfeld (Sommer 2017) unter der Leitung des Posaunisten und Komponisten Adrian Mears. Im Jahr 2016 wurde sie von Yaron Herman zum 50. Montreux Jazz Festival eingeladen, um ihre eigenen Kompositionen mit Ziv Ravitz und Joe Martin aufzuführen.

Im Sommer 2013, während eines zweimonatigen Aufenthalts in New York, studierte Ito bei Gretchen Parlato, Bob Stoloff, Jay Clayton und Bobby McFerrin.

Aktuelles Album

Yumi Ito - Stardust Crystals

Yumi Ito – Gesang, Komposition, Arrangement, Texte
Marina Tantanozi – Flöte
Sam Barnett – Altsaxophon
Enrique Oliver – Tenorsaxophon, Bassklarinette
Victor Darmon – Violine
Hugo Van Rechem – Viola
Jo Flüeler – Cello
Esther Sévérac – Harfe
Izabella Effenberg – Vibraphon, Array Mbira, Crotales
Kuba Dworak – Kontrabass
Phelan Burgoyne – Schlagzeug

Alles an Yumi Itos neuer Album "Stardust Crystals" ist absolut dreist! Es ist eine Big-Band-Platte, die sie für ein 11-köpfiges Ensemblet geschrieben und arrangiert hat. Das Material durchquert Neo-Klassik und Art-Pop, bezieht sich auf progressive Elektronik und gibt einem klassischen Jazz-Sound eine einzigartige Wendung. Und dann ist da noch die Auswahl der Themen: Geschichten über die Höhen und Tiefen des Lebens, jede einzelne wie ein intimer Bericht, der den Seiten eines Tagebuchs entrissen wurde.

Album kaufen

Diskographie

  • Stardust Crystals, 2020
  • Aktomis - Perfect Town, 2019
  • Marton Juhasz Group - Discovery, 2019
  • Contemporary Big Band - Nine Yards, 2019
  • Alex And The Wavemakers - EP, 2018
  • Focus Year Band 2018 - After This, 2018
  • Andreo / Van Rechem 17tet - A x √R + 15, 2018
  • Yumi Ito & Yves Theiler - Ypsilon, 2017
  • Arthur Hnatek DKSJ - Hendecagone, 2016
  • Yumi Ito Quartet - Intertwined, 2016

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.