Connie Han

Pianist/Composer Connie Han Continues to Rise as a Powerful New Voice in The Modern Jazz Landscape

Biographie

Connie Han ist eine US-amerikanische Jazzmusikerin.

Mit der Veröffentlichung ihres Debüts Crime Zone (Mack Avenue Music Group, 2018) erregte die Pianistin/Keyboarderin Connie Han die Aufmerksamkeit der Jazzwelt und etablierte sich als schnell aufsteigender Star der Szene. Dieser Höhenflug setzt sich auf ihrem faszinierenden Nachfolger Iron Starlet fort, der im Juni 2020 erscheint.

Wie der Titel deutlich macht, mag sich Hans Karriere in den Anfängen befinden, was ein steiler Aufstieg zu werden verspricht, aber die 23-Jährige ist keine Streberin mit großen Augen, die zaghaft nach ihrem Platz in der überfüllten Jazzlandschaft sucht. Ein Hördurchgang von Iron Starlet beweist, dass sie genau so ein gewappnetes Talent ist, wie der Name vermuten lässt. Ihre kraftvolle Vision umfasst die gesamte Entwicklung ihrer Vorläufer, von ikonischen Innovatoren wie McCoy Tyner und Hank Jones bis hin zur Young Lion Revolution, die unter anderem von den Marsalis Brothers, Kenny Kirkland und Jeff "Tain" Watts angeführt wurde.

"Die Intention dieser Musik ist es, ein Erbe von hartem, ursprünglichem, rohem und dennoch intellektuell ansprechendem Straight-Ahead-Jazz fortzuführen", erklärt Han. "Ich bin ein aufstrebender Star in dieser Musik, aber ich bin kein naives, unsicheres Mädchen, das die Leute fälschlicherweise mit diesem Begriff assoziieren."

Aktuelles Album

Connie Han - Iron Starlet

Die Kraft, die Iron Starlet ausmacht, ist im rhythmischen Drive verwurzelt, der von dem Trio Han, Bassist Ivan Taylor und Schlagzeuger/Produzent Bill Wysaske getragen wird. Dazu gesellen sich der Saxophonist Walter Smith III (der von Crime Zone zurückkehrte) und der Trompeter Jeremy Pelt - eine ideale Besetzung, um die überzeugende Mischung aus Raffinesse und Dynamik zu realisieren, die Han in jedes Stück einfließen lässt.

Han und Wysaske verbindet seit Jahren eine produktive Partnerschaft. Die beiden sind sich einig in der Frage, wie man die Lehren der Vergangenheit weiterführen und gleichzeitig eine Musik schaffen kann, die ganz und gar im Hier und Jetzt verankert ist. Ihre Partnerschaft zwischen Keyboard und Schlagzeug bildet das kraftvolle rhythmische Rückgrat ihrer Musik, das durch die Zusammenarbeit von Produzent und Künstler noch verstärkt wird.

"Wir sind Anhänger einer Musikphilosophie, die von einem komplexen und anspruchsvollen Rhythmus angetrieben wird", erklärt Han. "Der Rhythmus ist nicht hart, nur um hart zu sein; es kommt alles von einem Ort des reinen menschlichen Instinkts."

Album kaufen

Diskographie

  • Iron Starlet, 2020
  • Crime Zone, 2018

Fotogalerie

Links

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.