KAMA Kollektiv

KAMA Kollektiv is the qroup around young Finnish singer and trumpet player Kirsi- Marja “Kiki” Harju. The word KAMA is Finnish for “things” or “stuff”, and it describes what the band’s music is about: the small things in life that are often so easily overlooked.

Biographie

Kirsi Harju – trumpet, vocals, composition
Jetse de Jong – piano
Jonathan Nagel – double bass, composition
Yoad Korach – drums

Das KAMA-Kollektiv ist die Gruppe um die junge finnische Sängerin und Trompeterin Kirsi-Marja "Kiki" Harju. Das Wort KAMA ist finnisch für "Dinge" oder "Zeug", und es beschreibt, worum es in der Musik der Band geht: um die kleinen Dinge im Leben, die oft so leicht übersehen werden.

Kiki erzählt Geschichten - einige auf Finnisch, andere auf Englisch - über Liebe und Veränderung, Wälder und Tiere, kleine alltägliche Freuden und eine mystisch-romantische Sicht der Natur. Die Musik ist eine fesselnde Mischung aus Jazz, nordischer Folklore und Indie-Pop. Sie nimmt Sie mit auf eine Reise in fabelhafte Landschaften und intensive Emotionen. Die Band hat ihren Sitz in Amsterdam, aber Kikis Lieder sind voller Erinnerungen an die schönen Landschaften, dunklen Wälder und den eisigen Frost ihrer Heimat Finnland.

KOTI ist der Titel des ersten Albums des KAMA Kollektivs, was ein finnisches Wort für "Heimat" ist. Die vier Musiker der Gruppe sind in Finnland, Israel, Deutschland und den Niederlanden aufgewachsen, aber sie alle haben Amsterdam zu ihrem Zufluchtsort gewählt. Die Lebenserfahrung hat Kiki gelehrt, dass das Zuhause mehr als nur ein physischer Ort ist. Es ist ein Gefühl, eine Vorstellung und, was am wichtigsten ist, Vertrauen. Und schließlich erzeugt die Freundschaft der Bandkollegen auch das Gefühl, zu Hause zu sein, weit weg von zu Hause.

Im Sommer 2020 wird das KAMA Kollektiv sein zweites Album im Studio der Fattoria Musica in Osnabrück, Deutschland, aufnehmen.

Aktuelles Album

KAMA Kollektiv - Koti

Unter dem Namen Kama Kollektiv hat die junge finnische Sängerin und Trompeterin Kirsi-Marja "Kiki" Harju ein internationales Quartett aus Finnland, Israel und Deutschland versammelt. Gefunden hat die Band ihren Platz mittlerweile in Amsterdam, ihre Songs jedoch sind voller Erinnerungen an die wunderschönen Landschaften, dunklen Wälder und den eisigen Frost in der finnischen Heimat der Bandleaderin.

Mit ihrem Quartett will "Kiki" Geschichten erzählen - einige auf Finnisch, andere auf Englisch - über Liebe und Veränderung, Wälder und Tiere, kleine alltägliche Freuden mit einem mystischen, romantischen Blick auf die Natur. Die Musik ist eine Mischung aus Jazz, skandinavischem Folk und Indie-Pop. Der daraus entstehende Klang erzeugt intensive Emotionen und entführt auf eine Reise in fabelhafte Landschaften.

Album kaufen

Diskographie

  • KOTI, 2019

Fotogalerie

Links

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.