Martin Sörös

In times like these you need groups. Bands. Bringing people together within a creative process...
“From these four guys you will continue to hear” - Jazzthing, 2018

Biographie

Martin Sörös ist ein deutscher Jazzmusiker.
 
Martin Sörös, geboren 1991 in Heidenheim, wurde Martin Sörös durch seine Eltern musikalisch stark geprägt und er entwickelte sich frühzeitig zum Pianisten, Keyboarder und Komponisten.
 
Von 2009 bis 2011 war er Mitglied im Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg. Mit diesem und anderen Ensembles tourte er als Schüler durch halb Europa und Ecuador. Nach dem Abitur studierte er von 2010 bis 2014 an der Hochschule für Musik Nürnberg. Von 2014-2017 absolvierte er seinen Master Studium an der HDMK Stuttgart. Beide Studiengänge wurden mit „sehr gut“ bewertet.
 
Mit dem Jan Prax Quartett spielte er 2013 auf den Leverkusener Jazztagen im Kontext von David Sanborn, Steve Gadd und Bob James. Im Januar 2014 wurde dieses Konzert in der WDR JazzLine im Fernsehen ausgestrahlt. In der Besetzung des Jan Prax Quartetts  wurde im Frühling 2014 den Sparda Jazz Award 2014 sowie den Czech Jazz Contest 2014 gewonnen. Weitere Preise: New York Jazz Competition, Bruno-Rother-Wettbewerb des Rotary Club Nürnberg-Fürth (2012, 2013), Solo-Improvisationswettbewerb des Lions Club Stuttgart-Schlossgarten (2014), Yamaha Jazz Piano Wettbewerb (2016).
 
Mit „Dr. Syros“ gründet Martin Sörös 2017 sein eigenes Projekt. Sein Debütalbum „Joint Practice“ veröffentlichte er November 2018 bei Challenge Records International.

Aktuelles Album

Martin Sörös

Dr. Syros - Joint Practice

Martin Sörös - piano
Julian Hesse - trumpet
Sebastian Schuster - bass
Daniel Mudrack - drums

In Zeiten wie diesen braucht man Gruppen, Bands. Man muss Menschen in einem kreativen Prozess zusammen bringen. Der Stuttgarter Martin Sörös brachte prompt vier der gefragtesten und produktivsten Musiker der jungen deutschen Jazzszene zusammen und gründete sein mit r'n'b angereichertes Jazz-Ensemble Dr. Syros.

Dr. Syros ist eine Band, die deutlich die offensichtliche Handschrift ihres Namensgebers trägt, da die meisten Kompositionen von Sörös geschrieben wurden, aber natürlich ist jedes der Bandmitglieder in den Prozess der Suche nach einer musikalischen Identität eingebunden. Zum Beispiel der Münchner Trompeter Julian Hesse, der sich in den letzten Jahren als erfinderischer und technisch ausgezeichneter Instrumentalist und Komponist etabliert hat oder Daniel Mudrack, nicht nur ein großartiger Schlagzeuger, sondern auch für innovative Klangkonzepte verantwortlich, wie man es auf diesem Debütalbum hören kann.

Album kaufen

Diskographie

  • Joint Practice, 2018

Fotogalerie

Links

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.