NIAQUE

Coming from contemporary jazz, her playing is characterized by technical virtuosity, extraordinary sensitivity and sensual power.

Biographie

NIAQUE ist eine deutsche Jazz Band.

Stefan Karl Schmid - sax
Philipp Brämswig - g
David Helm - db
Fabian Arends - dr

„Alles an dieser Musik erscheint wohldosiert, gekonnt, balanciert. Und dennoch nie leblos, sondern liebevoll ausgearbeitet, gefeilt, geschmirgelt und eingefärbt.“ - Hans-Jürgen Linke, Jazzthetik

Stefan Karl Schmid (sax) und Philipp Brämswig (git) verfolgen seit etlichen Jahren kontinuierlich eine gemeinsame musikalische Vision, die sie mit Biss und Verve in unterschiedlichen Projekten verwirklichen. Schon bei Ihrem ersten musikalischen Aufeinandertreffen 2006 spürten sie das enorme Potential und fanden schließlich nach verschiedenen, über den Globus verteilten Stationen in einer „Working Band“ in Köln zusammen. 2015 erschien ihr erstes, von der Fachpresse hoch gelobtes Album „Anima“, worauf nun im Herbst 2019 der heiß erwartete Nachfolger „Awake“ folgen wird.

Aus dem zeitgenössischen Jazz kommend, wird ihr Spiel neben technischer Virtuosität durch eine außerordentliche Sensibilität und sinnliche Kraft charakterisiert. Die klaren, sanglichen Themen ihrer Kompositionen werden durch rhythmisch stets überraschende Bewegungen konterkariert und münden natürlich fließend in ausgedehnte Improvisationen. Entscheidenden Einfluss nehmen dabei die kongenialen Partner David Helm (bass) und Fabian Arends (drums), deren vibrierende Interaktion fesselt und den Zuhörer damit Teil der Magie des Moments werden lässt.

Aktuelles Album

Niaque – Awake

Stefan Karl Schmid - sax
Philipp Brämswig - g
David Helm - db
Fabian Arends - dr

Als sich der Saxophonist Stefan Karl Schmid und der Gitarrist Philipp Brämswig 2006 zum ersten Mal musikalisch trafen, wussten sie sofort, dass da eine Affinität war und sie gemeinsam eine Band gründen wollten. Hans-Jürgen Linke kommentierte: „Alles an dieser Musik erscheint wohldosiert, gekonnt, balanciert. Und dennoch nie leblos, sondern liebevoll ausgearbeitet, gefeilt, geschmirgelt und eingefärbt.“

Album kaufen

Diskographie

  • AWAKE, 2019

Fotogalerie

Links

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.